Willkommen auf der Website der Gemeinde March Bezirk



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Die March zur Zeit der Verfassungskämpfe

1831 - 1833

Das Jahr 1831 brachte den Reichenburgern die rechtliche Gleichstellung mit den übrigen Marchgemeinden. Dasselbe Jahr sah viel Unruhe in der Landschaft. Am 20. Februar 183 sprach die March die administrative Trennung von lnnerschwyz aus. Dadurch entstand eine Art Halbkanton "Ausserschwyz" dem auch Einsiedeln und Pfäffikon beitraten. Präsident wurde der regsame Bezirksammann Franz Joachim Schmid von Lachen. Am 22. April 1833 entschloss sich die eidg. Tagsatzung in Zürich für die Anerkennung des Halbkantons "Schwyz, Äusseres Land" dem ebenfalls die Bezirke Einsiedeln, Pfäffikon und Küssnacht angehörten. Die Anerkennung wurde aber nur
gegeben unter dem Vorbehalt, dass die Wiedervereinigung angestrebt werde.
Jeder Kantonsteil erhielt eine halbe Standesstimme. Doch schon am 31. Juli 1833 wurde, also schon
nach gut drei Monaten, von der eidg. Tagsatzung die Wiedervereinigung mit dem inneren Land verfügt. Am 13. Oktober 1833 trat die von beiden Parteien ausgearbeitete Verfassung (sie war das Abbild der ausserschwyzerischen Verfassung vom Jahre 1832) in Kraft.

zur Übersicht



Druck VersionPDF